Genießen Sie kostenlosen weltweiten Versand Jetzt shoppen

Welche Chanel Tasche ist die beste Wertanlage?

LÀB REPORT
Von sicheren Anlagen bis hin zu riskanten (aber potenziell sehr profitablen) Runway-Modellen - lesen Sie unsere SACLÀB Experten-Tipps für Ihr nächstes Chanel-Investment. Text von Suzannah Wilkinson

Wir alle haben in den letzten Jahren Berichte gehört, dass Designer-Handtaschen eine bessere Rendite abwerfen als traditionelle Aktien und Anteile. Während für viele der primäre Grund für den Kauf einer Chanel-Tasche modischer Natur ist, haben einige Modelle zusätzlich den Vorteil, dass sie eine exzellente Investition darstellen - sofern man sie strategisch auswählt und sorgfältig pflegt.

Marktanalyse

Der Markt für Chanel-Handtaschen ist heißer als je zuvor. Warum gerade jetzt? Das liegt an der aggressiven Preisstrategie des Modehauses selbst. Chanel war schon immer berüchtigt für seine jährlichen Preiserhöhungen von etwa 3-5 %. Im Jahr 1990 hätte eine Medium Classic Flap Bag rund 960 € gekostet. Im Jahr 2019 ist der Preis in den Chanel-Boutiquen auf 5.150 € gestiegen. Die steilen Preiserhöhungen sorgten schon damals für Aufsehen, aber erst während der weltweiten Pandemie schossen die Preise wirklich in die Höhe. Im Rahmen der Bemühungen, die Preise weltweit zu konsolidieren, erhöhte Chanel seine Handtaschen-Preise im Jahr 2020 um weitere 8-12 %, gefolgt von 4-7 % im Januar 2021 und fast 15 % im Juli und November 2021. Und noch immer ist kein Ende in Sicht - im März 2022 wurden die Preise bereits um 6 % angehoben, im August um weitere 9 %. Heute müssen Sie in der Chanel-Boutique für eine mittelgroße Classic Flap Bag mit einem Budget von 8.990 € rechnen.

Chanel Timeless Classic Flap Bag Prices in Euro
Der Preisanstieg der Chanel Medium Flap Bag in Euro
Chanel Medium Classic Flap Bag Preisvergleich
Nach der Preiserhöhung im August 2022
Standort Juli 2021 November 2021 März 2022 August 2022
EU €6,850 €7,850 €8,250 €8,990
US $7,800 $8,800 $8,800 $8,800

Ob diese Erhöhungen nun auf das erklärte Ziel der Marke zurückzuführen sind, die Preise weltweit zu harmonisieren, auf die gestiegenen Materialkosten, auf die mangelnde Nachfrage während der Pandemie oder einfach auf eine allgemeine Angleichung der Preise an die des Luxusriesen Hermès- eines ist sicher: Die Aktie von Chanel kann nur steigen. Auch wenn manche meinen, dass der "Trickle-Down"-Effekt auf die Preise für gebrauchte Chanel-Taschen erst in ein paar Jahren voll zum Tragen kommen wird, gibt es kaum Zweifel daran, dass sie proportional ansteigen werden - es lohnt sich also, den richtigen Zeitpunkt abzuwarten. 

Eine sichere Investition

Wenn Sie ein Einstiegsinvestor sind, beginnen Sie mit einem risikoarmen Kauf. Ein etabliertes Chanel-Modell in einer neutralen Farbe behält seinen Wert und lässt sich auch in den kommenden Jahren leicht verkaufen. Suchen Sie nach einer Classic Flap, 2.55 Reissue oder Wallet on Chain (WOC), die alle die traditionellen Chanel-Merkmale voll zur Geltung bringen (z. B. Kettenriemen, CC-Logo oder Steppmuster), und wählen Sie einen klassischen Farbton wie Schwarz, Beige oder Elfenbein.

A classic Chanel Flap Bag, designed for Spring/Summer 2020
Eine klassische Chanel Flap Bag, entworfen für Frühjahr/Sommer 2020

Auch wenn eine leuchtende, saisonale Farbe verlockend erscheint, ist sie in fünf Jahren vielleicht nicht mehr ganz so en vogue. Wählen Sie also eine Tasche, die so universell wie möglich und wiedererkennbar ist, um ihren zukünftigen Marktwert zu maximieren - lassen Sie sich auch nicht von Verzierungen oder außergewöhnlichen Materialien ablenken: bleiben Sie bei Lammleder oder Caviar-Leder. Natürlich sollte auch Qualität ganz oben auf Ihrer Liste stehen: Je besser das Tasche gepflegt ist, desto weniger zögerlich werden Käufer sein.

Streetstyle Chanel Timeless Classic Flap Bag
Eine Chanel Timeless Flap Bag, gesichtet in Mailand

Wachstumspotenzial

Neben diesen zeitlosen Modellen gibt es eine Reihe von Chanel-Modellen mit großem Wachstumspotenzial auf dem Secondhand-Markt. Im Gegensatz zur vorherigen Kategorie ist der Wert dieser Taschen jedoch eher schwankend, wobei Nachfrage und Preise auf aktuelle Trends reagieren. Behalten Sie den Laufsteg im Auge und beobachten Sie, was in Taschen-Foren für Begeisterung sorgt - Ihre Recherche wird sich auszahlen.

Ein typisches Beispiel: der Chanel-Rucksack. Erstmals in den 1980er Jahren eingeführt, ist dieses Vintage-Modell auf Secondhand-Websites mit dem Wiederkehren der 80er und 90er Mode immer beliebter geworden. 

Chanel Backpack Denim Blue
Chanel Timeless Rucksack Denim Blau

Das CC Filigree Vanity Case von Chanel hat sich seit der Einführung 2016 auf dem Secondhand-Markt konstant gut entwickelt. Sammler waren wenig überrascht, da die Form des Kosmetikkoffers seit Jahrzehnten ein Favorit von Chanel ist. Die markante, kastenförmige Silhouette bietet eine verspielte Alternative zur 2.55. Wir sind sicher, dass ihr Wert nur weiter steigen wird.

Chanel Vanity Case Red
Chanel Vanity Case kleine Tasche Caviar-Leder Rot

Die Chanel Deauville wurde 2012 auf den Markt gebracht: eine schlichte, aber schöne offene Tote, die perfekt für den Strand und darüber hinaus geeignet ist - ein konstant populärer Favorit unter Sammlern. Seit Dior mit der Book Tote nachgezogen hat, erfreut sich diese Tasche definitiv einer großen Fanbase.  

Chanel Deauville Shopper Spring Summer 2018
Ein Frühjahr/Sommer 2018 Chanel Deauville Monogramm Shopper

Schließlich prognostizieren wir eine blühende Zukunft für die Chanel 19, ein modernes Design, das inspiriert von der 2.55 2019 erstmals veröffentlicht wurde. Sie war eine der letzten Taschen, die vom verstorbenen Karl Lagerfeld entworfen wurden, und hat eine lässige, gepolsterte Struktur. Mit ihrem übergroßen CC-Emblem ist sie definitiv ein neuer Klassiker.

Wertvolle Raritäten

Zum Leidwesen vieler Sammler stellt Chanel zeitweise die Produktion einiger Taschen-Modelle ein. Doch das ist eine Chance für Investoren - denn das Gesetz von Angebot und Nachfrage besagt: Je weniger Taschen im Umlauf sind, desto wahrscheinlicher ist ein Preisanstieg.

Die Chanel Grand Shopping Tote, ein sehr beliebtes Modell, wurde 2015 von dem Modehaus eingestellt. Die bei vielen US-Celebrities beliebte Tasche kann in gutem Zustand bis zu 5.000 $ (4.250 €) kosten.

Im Jahr 2018 hat Chanel die Verwendung von Exotenledern mit der Begründung eingestellt, dass es schwierig sei, eine ethische Lieferkette zu sichern. Eine Folge davon ist, dass Taschen aus Alligator-, Python- oder Eidechsenleder im Wert gestiegen sind. Es bleibt abzuwarten, ob Chanel jemals wieder exotische Leder für seine Accessoires verwenden wird, aber für den Moment bleiben diese Modelle eine extrem kluge Investition. 

Riskante Runway-Anlagen

Wenn es um Wertanlagen geht, kann mit großem Risiko eine umso größere Rendite einhergehen. Wenn Sie Geld und Zeit übrig haben, sollten Sie den Chanel-Laufsteg ins Visier nehmen: Jede Saison bringt das Modehaus eine Fülle neuer Accessoires heraus, die thematisch auf die Show abgestimmt sind: von chinesischen Imbissboxen über Vogelkäfige und Parfümflaschen bis hin zu verzierten Raketen. Diese entzückenden Minaudieres sind eine spannende Investition - aber da die Preise zu Beginn sehr hoch sind, müssen Sie ein paar Jahre warten, um zu sehen, ob sich Ihr Risiko auszahlt. Einige Runway-Taschen, wie die Lait de Coco Milchflasche oder die Métiers d'Art Matroschka, sind mittlerweile Kult-Objekte bei Handtaschen-Auktionen. Christie's verkaufte 2018 eine Matroschka-Tasche für 32.500 $ (umgerechnet 27.600 €), was dem Verkäufer nach neun Jahren eine Rendite von über 400 % einbrachte. Nicht schlecht, oder?

Sind Sie bereit für Ihr nächstes Chanel-Investment? Shoppen Sie jetzt unsere kuratierte Auswahl an gebrauchten Chanel-Taschen.


teilen

Wollen Sie Ihre Designer-Handtasche verkaufen?
Holen Sie sich noch heute ein Angebot ein und beginnen Sie zu verkaufen
Jetzt verkaufen

Mehr Themen

Mein Konto
Neuer Kunde?
Vervollständigen Sie Ihre Konto-Registrierung, um:
  • Ihre Bestellung zu prüfen und zu verfolgen
  • SACLÀB weiter zu empfehlen und jede Tasche zu reservieren

Einladen & Verdienen

X
Melden Sie sich an, um mit der Freigabe Ihres Links zu beginnen
Anmeldung